Nächste Konzerte:

(alle Angaben, auch pandemiebedingt, ohne Gewähr – Änderungen von Programm und Besetzung, Datum, Uhrzeit und Absage vorbehalten)

21.01.2023, 19:30 Uhr – Neujahrskonzert im Wittelsbacher Schloß, Großer Saal, Friedberg

• Programm folgt
______________________

Vergangene Konzerte:

27.11.2022, 17:00 Uhr – 41. Adventskonzert, Wallfahrtskirche Herrgottsruh, Friedberg

Im 40. Jahr seines Bestehens präsentierte das Ensemble im prächtigen barocken Rahmen der Wallfahrtskirche Herrgottsruh Glanzpunkte der "alten" Musik für Holzbläser und Streicher, von der Spätrenaissance bis zum Hochbarock. Seltenst zu hörende musikalische Kleinode wie 8- bis 12-stimmige Canzonen des avantgardistischen venezianischen Meisters Gabrieli (Schüler von Orlando di Lasso und Lehrer von Heinrich Schütz), sechsstimmige Intraden von Melchior Franck (der in Augsburg das Gymnasium besuchte) und ein originell besetztes und frohsinniges Concerto grosso des in Hamburg wirkenden Georg Philipp Telemann wechselten sich ab mit bekannteren festlichen und pastoralen Werken von Bach und Händel. Ihren ganz besonderen Reiz gewann diese Aufführung durch den Kontrast der verschiedenen Klangfarben von Blockflöten, Oboen, Querflöte und Fagott, die abwechselnd oder gemeinsam mit dem Streichorchester konzertierten. Das Konzert wurde fürs Fernsehen von katholisch1.tv aufgezeichnet.

• Melchior Franck - 3 neue musicalische Intraden, auff allerhand Flauten gespielet
• Giovanni Gabrieli - 2 Canzone per sonar (a 8 in due e a 12 in tre cori)
• Johann Sebastian Bach - Orchestersuite Nr. 1 C-Dur BWV 1066
• Georg Friedrich Händel - Konzert für Querflöte, Streicher und Basso continuo F-Dur (nach HWV 293 und 369)
• Georg Friedrich Händel - 'Pifa' aus dem Oratorium 'Messiah'
• Georg Philipp Telemann - Konzert für 2 Blockflöten, 2 Oboen, Streicher und Basso continuo TWV 54:B2

01.10.2022, 19:30 Uhr – Kaisersaal, Kloster Wettenhausen

Benefizkonzert zugunsten des Klosters Wettenhausen mit Susanne Rieger, Sopran

  • Franz Schubert, Ouvertüre im italienischen Stil D591
  • Gaetano Donizetti, 'Com'è bello' aus 'Lucrezia Borgia'
  • Franz Schubert, Ballettmusik Nr. 2 aus 'Rosamunde'
  • Michael Balfe, 'I dreamt I dwellt in marble halls' aus 'The Bohemian Girl'
  • Wolfgang Amadé Mozart, Andante aus dem Violinkonzert Nr. 2 (Solist: Marcellin Borsarello)
  • Gioacchino Rossini, Quartett Nr. 1 für Flöte und Streicher G-Dur (Solisten: Natalija Saranchyna, Querflöte; Beate Findling-Klobe, Violine; Johannes Kübel, Violoncello; Daniela Reuschlein, Kontrabaß)
  • Antonín Dvořák, 'Lied an den Mond' aus 'Rusalka'
  • Franz Schubert, 'Ständchen' aus 'Schwanengesang' für Klaviertrio (Marcellin Borsarello, Violine; Johannes Kübel, Violoncello; Stefan Immler, Klavier)
  • Jean-Paul-Égide Martini/Hector Berlioz, 'Plaisir d’amour' (Lied)
  • Giovanni Bottesini, Elegie Nr. 1 für Kontrabaß (Solistin: Daniela Reuschlein) mit Orchesterbegleitung
  • Léo Delibes, 'Les Filles de Cadix' (Lied)
  • Gabriel Fauré, 'Après un rêve' für Klaviertrio (Marcellin Borsarello, Violine; Johannes Kübel, Violoncello; Stefan Immler, Klavier) mit Orchesterbegleitung
  • Vincenzo di Chiara, 'La Spagnola' (Lied)

24.06.2022, 19:00 Uhr – Lange Kunstnacht #ganzingold, Kleiner Goldener Saal, Augsburg

"Mozart mal Zwei"

• W. A. Mozart: Flötenkonzert Nr. 2 D-Dur KV 314 – Natalija Saranchyna, Querflöte
• W. A. Mozart: Violinkonzert Nr. 1 B-Dur KV 207 – Franziska Strohmayr

01.05.2022, 18:00 Uhr – Benefizkonzert für die Ukraine, Max-Kreitmayr-Halle, Friedberg

Die Stadt Friedberg lud am 1. Mai 2022 zu einem Benefizkonzert für die Ukraine in die Max–Kreitmayr–Halle ein. Zusammen mit dem Friedberger Kammerorchester, dem renommierten Musiker Peter Oswald an der Trompete und am Flügelhorn, Dolf Meixner am Klavier, Ersin Erkan an der Gitarre und der ukrainischen Solistin Natalija Saranchyna auf der Flöte wurde eine außergewöhnliche musikalische Darbietung präsentiert.
Bei dem bunten Melodienstrauß war für jeden etwas dabei: von Barock (ein Flötenkonzert von Vivaldi), Klassik (ein Violinkonzert von Mozart, gespielt auf der Trompete) und romantischer Musik (unter anderem mit einem Werk eines ukrainischen Komponisten) bis hin zu jazzigen Klängen à la Gershwin.

20.02.2022, 11:00 Uhr – Faschingsmatinée im Großen Saal, Wittelsbacher Schloß Friedberg


Leichte sinfonische Musik und Werke für Solosopran (Susanne Rieger) und Orchester
Benefizkonzert zugunsten des Kulturangebots im Wittelsbacher Schloß Friedberg

• Franz Schubert: Militärmarsch Nr. 1
• Michael Balfe: „I Dreamt I Dwellt in Marble Halls“ (Arie aus der Ballad opera „The Bohemian Girl“)
• Émile Waldteufel: „Bonne bouche“ (Polka)
• Jean-Paul-Égide Martini (bearb. Hector Berlioz): „Plaisir d’Amour“ (Romance)
• Jacques Offenbach: Ouverture zur Opéra bouffe „La Grande-Duchesse de Gérolstein“
• Jacques Offenbach: „Ah! Que j’aime les militaires“ (Rondeau aus „La Grande-Duchesse de Gérolstein“)
• Juventino Rosas: „Sobre las Olas“ (Vals)
• Léo Delibes: „Les filles de Cadix“ (Chanson espagnole)
• Johann Strauß Vater: Radetzky-Marsch
• Johann Strauß Sohn: „Mein Herr Marquis“ („Lacharie" aus der Operette „Die Fledermaus“)
• Edward Elgar: „Salut d’Amour“ (Salonstück)
• Luigi Arditi: „Il bacio“ (Valzero cantato)

28.11.2021, 16:30 Uhr – 40. Adventskonzert, Wallfahrtskirche Herrgottsruh, Friedberg


"Messiah". Oratorium von G. F. Händel, Teil 1 und „Hallelujah“ aus Teil 2 (engl.)
Benefizkonzert zugunsten des Kinderheim Friedberg e.V.

• Julia Küßwetter, Sopran; Jeanne Roth, Alt; Omar G. Garrido, Tenor; Daniel Fiolka, Baß
• Galatea Vocalisten Dinkelsbühl


Dieses Projekt wurde im Rahmen des bundesweiten Programms IMPULS gefördert. Mit dem Förderprogramm soll der Amateurmusik in ländlichen Räumen geholfen und eine schnelle Wiederaufnahme der Proben- und Konzerttätigkeit ermöglicht werden.

27.11.2021, 16:00 Uhr – St. Paulskirche, Dinkelsbühl

"Messiah". Oratorium von G. F. Händel, Teil 1 und „Hallelujah“ aus Teil 2 (engl.)
Benefizkonzert zugunsten des Dinkelsbühler Tischs

• Julia Küßwetter, Sopran; Jeanne Roth, Alt; Omar G. Garrido, Tenor; Daniel Fiolka, Baß
• Galatea Vocalisten Dinkelsbühl


Dieses Projekt wurde im Rahmen des bundesweiten Programms IMPULS gefördert. Mit dem Förderprogramm soll der Amateurmusik in ländlichen Räumen geholfen und eine schnelle Wiederaufnahme der Proben- und Konzerttätigkeit ermöglicht werden.

03.07.2021, 19:00 Uhr – Kleine Kunst„Ab ins Blaue!“, Kleiner Goldener Saal, Augsburg

Solisten und kleines Ensemble bestehend aus Musikern und Freunden des Orchesters

• Mozart: Andantino aus dem Konzert für Flöte und Harfe. Jutta Winter, Flöte – Angelika Bubmann, Harfe
• Bottesini: Gran duo concertante. Alexander Möck, Violine – Shengni Guo, Kontrabaß – Stefan Immler, Klavier
• Gaetano Donizetti: „Com’è bello“. Romanze aus der Opera seria „Lucrezia Borgia“. Susanne Rieger, Sopran
• Michael Balfe: „I Dreamt I Dwellt in Marble Halls“. Arie aus der Oper „The Bohemian Girl“. Susanne Rieger
• Antonín Dvořák: „Mesícku na nebi hlubokém“ aus der Oper „Rusalka“. Susanne Rieger
• Léo Delibes: „Les filles de Cadix“. Chanson espagnole. Susanne Rieger

18.04.2021, 11:00 Uhr – Matinée im Wittelsbacher Schloß, Großer Saal, Friedberg
• von staatlicher Seite untersagt

20.12.2020, 17:00 Uhr – Adventsandacht mit Musik in der Wallfahrtskirche Herrgottsruh, Friedberg


• Georg Friedrich Händel: Konzert für Orgel und Streicher F-Dur op. 4 Nr. 5 (Solist: Stefan Immler)
• Johann Sebastian Bach: Sinfonia aus dem Weihnachtsoratorium
• Pietro Mascagni: Ave Maria
• Volkstümlich: Maria durch ein' Dornwald ging
• Max Reger: Macht hoch die Tür

29.11.2020, 17:00 Uhr – 39. Adventskonzert in der Wallfahrtskirche Herrgottsruh, Friedberg
• von staatlicher Seite untersagt

08.11.2020, 16:30 Uhr – Festliches Herbstkonzert, Pfarrkirche St. Michael, Krumbach

• von staatlicher Seite untersagt

20.06.2020, 19:00 Uhr – Lange Kunstnacht, Kleiner Goldener Saal, Augsburg
• vom Veranstalter abgesagt

28.04.2020, 15:00 Uhr – Eröffnung der Bayerischen Landesausstellung, Stadthalle Friedberg
• vom Veranstalter abgesagt

01.03.2020, 11:00 Uhr – Romantische Matinée im Begegnungszentrum Friedberg-Ottmaring


Werke der Romantik aus Nord- und Nordosteuropa in kleiner sinfonischer Besetzung

mit den Solisten Susanne Rieger – Sopran, Susanne Röll – Violoncello, Rainer Oberauer – Klarinette, Peter Oswald – Trompete, Johannes Kübel – Violoncello, Beate Findling-Klobe & Adi Treugut – Violinen, Stefan Immler – Klavier und Leitung, Wolfgang Raab – Klavier

• Edward William Elgar – ‚Salut d’amour‘
• Michael William Balfe – ‚I Dreamt I Dwellt in Marble Halls‘ aus der Ballad Opera ‚The Bohemian Girl‘
• Frederick Thorvald Hansen – Romanze für Kornett und Klavier
• Fryderyk Franciszek Chopin – Polnische Lieder Nr. 1, 7, 8 und 13 (Gesang mit Klavier)
• Bernhard Henrik Crusell – Variationen über ein schwedisches Lied für Klarinette und Orchester
• Edvard Hagerup Grieg – ‚Solveigs sang‘ aus ‚Peer Gynt‘
• Antonín Leopold Dvořák – Bagatellen (Maličkosti) – Bearbeitung für Kammerorchester
• Antonín Leopold Dvořák – ‚Lied an den Mond‘ aus der Oper ‚Rusalka‘
• Peter Iljitsch Tschaikowsky – Variationen über ein Rokoko-Thema für Violoncello und Orchester

01.12.2019, 17:00 Uhr – 38. Adventskonzert in der Wallfahrtskirche Herrgottsruh, Friedberg


• Händel, Concerto grosso op. 6 Nr. 9 in F-Dur
• Vivaldi Konzert in G-Dur für 2 Mandolinen und Streicher (Solisten Paul Feige und Cedric Penn, Gitarren)
• Haydn, „Von deiner Güt‘, o Herr“ aus „Die Schöpfung“ - Julia Küßwetter, Sopran; Florian Schmid, Baß
• Händel, „Welcome as the Dawn of Day“ aus „Solomon“ - Julia Küßwetter, Sopran; Florian Schmid, Baß
• Händel, „Thrice Blest that Wise Discerning King“ aus „Solomon“ - Florian Schmid, Baß
• Händel, „The Arrival of the Queen of Sheba“ aus „Solomon“
• Händel, „Ev’ry Joy, that Wisdom Knows“ aus „Solomon“ - Julia Küßwetter, Sopran; Florian Schmid, Baß
• Reger, „Mariä Wiegenlied“ für Sopran (Julia Küßwetter) und Orchester
• Saint-Saëns, „Benedictus“ aus dem „Oratorio de Noêl“ - Julia Küßwetter, Sopran; Florian Schmid, Baß
• César Franck, „Panis Angelicus“ - Julia Küßwetter, Sopran; Florian Schmid, Baß

21.11.2019, 19:00 Uhr – Outreach Satellite Jazz Festival, Wittelsbacher Schloß Friedberg


Music of Gene Pritsker and with Peter Oswald

• „Three Towns for Two Trumpets“ – Concerto for 2 trumpets, jazz piano trio and chamber orchestra
• Filmmusik aus ‚Das Parfum’ und ‚Babylon Berlin‘
• Gemeinsames Konzert mit der Friedberger All Stars Big Band und der Uni Big Band Augsburg

14.07.2019, Ein Nachmittag mit der Familie Mozart in der Abtei Oberschönenfeld


14 Uhr, Remise:
Lesung aus Mozart-Briefen (Sybille Schiller) und Flötenquartette in C-Dur und A-Dur von Wolfgang Amadé Mozart (Flöte: Katharina Hartig, Violine: Marcellin Borsarello, Viola: Antje Pfeifer, Violoncello: Andreas Thiemig)


15:30 Uhr, Abteikirche:
• Abel, Sinfonie in Es-Dur op. 7 Nr. 6 von Carl Friedrich Abel (Leitung: Stefan Immler)
• Mozart, Adagio für Violine und Orchester in E-Dur (Solovioline: Marcellin Borsarello, Leitung: Beate Klobe)
• L. Mozart, Offertorium „Beata es, virgo Maria“ und Messe A-Dur (mit dem Chor Cantio Augusta, Leitung:
Heinz Dannenbauer, Sopran: Miroyan Hasmik, Alt: Sabine Fackler, Tenor: Dongjun Kim, Baß: Jinuk Kim)


17 Uhr, Klostergarten:
Musik für Bläser in verschiedenen Besetzungen (Duo bis Quintett) von Wolfgang Amadé Mozart, Antonio Rosetti und Ludwig van Beethoven (Klarinetten: Anna Harzenetter und Satoshi Hidaka, Hörner: Johannes Anner und Maximilian Hörburger, Fagott: Timm Kornelius)


18 Uhr, Klosterstüble:
• Kulinarischer Ausklang: Viergängiges „Mozartmenü“ von Chefkoch Michael Haupt

06.07.2019, 19:00 Uhr – Lange Kunstnacht, Kleiner Goldener Saal, Augsburg


• Sinfonie in Es-Dur op. 7 Nr. 6 von Carl Friedrich Abel
• Klavierkonzert Nr. 23 in A-Dur KV 488 von Wolfgang Amadé Mozart (Solistin: Monika Eberl)

24.02.2019, 11:00 Uhr – Matinée im Großen Saal, Wittelsbacher Schloß Friedberg


Benefizkonzert zugunsten des Kulturangebots im Wittelsbacher Schloß Friedberg

Zur Faschingszeit präsentierte das Friedberger Kammerorchester in sinfonischer Besetzung eine Sonntagsmatinée mit Höhepunkten der „leichten“ Musik aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert. Die Sopranistin Susanne Rieger und der Soloviolinist Marcellin Borsarello erweckten zusammen mit dem Orchester bekannte und weniger bekannte Werke dieser Zeit wieder zum Leben. Zum 200. Geburtstag von Jacques Offenbach erklang unter anderem dessen Ouvertüre zu „Orpheus in der Unterwelt“, gefolgt von Werken der Wiener Strauss-Dynastie. Perlen der Operette und Musik der 20er und 30er Jahre rundeten das abwechslungsreiche Programm ab.

02.12.2018, 17:00 Uhr – 37. Adventskonzert in der Wallfahrtskirche Herrgottsruh, Friedberg


• Locatelli, Concerto grosso für Streicher op. 1 Nr. 8
• Haydn, Cantilena pro adventu "Ein' Magd, ein' Dienerin" für Sopran und Orchester – Solistin: Susanne Rieger
• Vivaldi, La tempesta di mare - Solist: Marcellin Borsarello (Violine)
• de‘ Liguori „Tu scendi dalle stelle“, neapolitanisches Lied – Solistin: Susanne Rieger
• Mascagni „Ave Maria“ – Solistin: Susanne Rieger
• Bach, 4. Brandenburgisches Konzert – Marcellin Borsarello (Violine), Jutta Winter & Shannon Larkin (Flöten)
• Händel, „Joy to the world“ für Sopran und Orchesterl – Solistin: Susanne Rieger

07.10.2018, 11:00 und 20:30 Uhr – Wiedereröffnung des Wittelsbacher Schlosses, Friedberg

• Marcia (Nr. 25) aus der Oper „Idomeneo“ von W. A. Mozart
• Klarinettenkonzert von W. A. Mozart – Solist: Rainer Oberauer
• Andante cantabile aus dem Violinkonzert Nr. 4 von W. A. Mozart – Solist: Marcellin Borsarello
• Taktstockübergabe an den neuen musikalischen Leiter Stefan Immler
• Konzert für Flöte und Harfe von W. A. Mozart – Solisten: Gereon Trier und Marlis Neumann

30.09.2018, 10:30 Uhr – Gottesdienst in der Mutterhauskirche der Vinzentinerinnen, Augsburg


• Haydn, Missa brevis Nr. 7; Cantio Augusta; Susanne Rieger, Sopran; Gereon Trier, Flöte; Matthias Gyr, Orgel
• Mozart, Laudate dominum“ aus den „Vesperae solennes“ - Solistin: Susanne Rieger, Sopran
• Bach, „Air“ aus der Orchestersuite Nr. 3 in D-Dur

15.08.2018, 9:00 Uhr – Festgottesdienst zur Aufnahme Mariens, Abteikirche Oberschönenfeld


• „Signum magnum“ – „Alleluja. Assumpta est“ – „Beatam me dicent“ – Choralschola der Abtei
• Haydn, Missa brevis Nr. 7; Cantio Augusta; Susanne Rieger, Sopran; Gereon Trier, Flöte; Matthias Gyr, Orgel
• César Franck, „Ave Maria“ – Thomas Krätzig, Baß – Matthias Gyr, Orgel
• Mozart, Laudate dominum“ aus den „Vesperae solennes“ - Solistin: Susanne Rieger, Sopra
• Bach, „Air“ aus der Orchestersuite Nr. 3 in D-Dur

16.06.2018, 19:00 Uhr – Lange Nacht des Wassers, Kleiner Goldener Saal, Augsburg


• Vivaldi, „La tempesta di mare“ – Solist: Marcellin Borsarello, Violine
• Mendelssohn, Nr. 41 (Quartett) und Nr. 20 aus „Elias“ – mit dem Augsburger Vokalensemble

21.01.2018, 11:00 Uhr – Benefizmatinee „So schön ist Kammermusik!“, Rathaussaal Friedberg


• Kammermusik und Salonmusik
• Konzert zum 75. Geburtstag von Gereon Trier zugunsten des Wittelsbacher Schlosses Friedberg

06.07.1996, 20:00 Uhr – Serenade im Pfarrhof St. Radegundis, Friedberg-Wulfertshausen


• Carl Maria von Weber, Ouvertüre zur Oper „Der Freischütz“
• Franz Schubert, Allegretto aus der 3. Sinfonie
• Johannes Brahms, Ungarischer Tanz Nr. 5
• Joseph Haydn, Sinfonie Nr. 92 „Oxford“
• Chorwerke teils mit Orchester, ausgeführt vom Kirchenchor Wulfertshausen (Leitung: Markus Wiedemann)

01.05.1994, 17:00 Uhr – Konzert in der Wallfahrtskirche Herrgottsruh, Friedberg
Benefizkonzert zugunsten der Kartei der Not


• Ludwig van Beethoven, Sinfonie Nr. 1
• Giovanni Battista Pergolesi, „Stabat mater“ (Heidemarie Bender, Sopran; Henrike Paede, Alt)

05.03.1989, 16:00 Uhr – Benefizkonzert zugunsten des Goldenen Saals, Rathaus Augsburg


• Franz R. Miller, „Quattro Capricci“ für Kammerorchester
• Antonio Vivaldi, „Der Winter“ aus „Die vier Jahreszeiten“ (Solist: Ludwig Hornung)
• Johann Sebastian Bach, Orchestersuite Nr. 3 in D-Dur BWV 1086
• Georg Friedrich Händel, Dettinger Tedeum (Katharina Trier, Sopran; Henrike Paede, Alt; Norbert Rotter, Tenor; Anton Weigl, Baß; Kammerchor Friedberg, Einstudierung: Anton Weigl; Chorgemeinschaft Kissing, Einstudierung: Waltraud Fleck)

10.05.1986, 16:30 Uhr – Festkonzert, Stadthalle Friedberg
zum 100jährigen Bestehen des Heimatvereins und Heimatmuseums Friedberg


• Haydn, Sinfonie Nr. 6 „Le Matin“
• Haydn, Konzert für Flöte und Streicher D-Dur (Solistin: Verena Lutz)
• Mozart: Violinkonzert Nr. 5 A-Dur KV 219 (Solist: Ludwig Hornung)

20.05.1984, 16:00 Uhr – Kirchenkonzert, Wallfahrtskirche Herrgottsruh, Friedberg


• Joseph Haydn, Sinfonie Nr. 24
• W. A. Mozart: Konzert für Violine und Orchester Nr. 2 D-Dur KV 211 (Solist: Thomas Fleck)
• Joseph Fierlinger, Missa in B (konzertante Erstaufführung; Katharina Trier, Sopran; Elisabeth Seidl, Alt; Joachim Kindl, Tenor; Anton Weigl, Baß; Kammerchor Friedberg, Einstudierung: Anton Weigl; KSC-Chor Kissing, Einstudierung: Waltraud Fleck)


Das Friedberger Kammerorchester wird freundlichst unterstützt von:


Impressum
Datenschutz