Frühere Konzerte und Auftritte

14.07.2019, Ein Nachmittag mit Familie Mozart, Abtei Oberschönenfeld, Gessertshausen

14:00 Uhr, Remise:

  • Lesung aus Mozart-Briefen (Sybille Schiller) und Flötenquartette in C-Dur und A-Dur von Wolfgang Amadé Mozart (Flöte: Katharina Hartig, Violine: Marcellin Borsarello, Viola: Antje Pfeifer, Violoncello: Andreas Thiemig)

15:30 Uhr, Abteikirche:

  • Sinfonie in Es-Dur op. 7 Nr. 6 von Carl Friedrich Abel (Leitung: Stefan Immler)
  • Adagio für Violine und Orchester in E-Dur KV 261 von Wolfgang Amadé Mozart (Solovioline: Marcellin Borsarello, Leitung: Konzertmeisterin Beate Klobe)
  • Offertorium „Beata es, virgo Maria“ und Messe in A-Dur von Leopold Mozart (mit dem Chor Cantio Augusta, Leitung: Heinz Dannenbauer, Sopran: Miroyan Hasmik, Alt: Sabine Fackler, Tenor: Dongjun Kim, Baß: Jinuk Kim)

17:00 Uhr, Klostergarten:

  • Musik für Bläser in verschiedenen Besetzungen (Duo bis Quintett) von Wolfgang Amadé Mozart, Antonio Rosetti und Ludwig van Beethoven (Klarinetten: Anna Harzenetter und Satoshi Hidaka, Hörner: Johannes Anner und Maximilian Hörburger, Fagott: Timm Kornelius)

18:00 Uhr, Klosterstüble:

  • Kulinarischer Ausklang: Ein viergängiges „Mozartmenü“ von Chefkoch Michael Haupt – wirklich hervorragend komponiert und aufgetragen!

06.07.2019, 19:00 Uhr – Lange Kunstnacht, Kleiner Goldener Saal, Augsburg

  • Sinfonie in Es-Dur op. 7 Nr. 6 von Carl Friedrich Abel
  • Klavierkonzert Nr. 23 in A-Dur KV 488 von Wolfgang Amadé Mozart (Solistin: Monika Eberl)

24.02.2019, 11:00 Uhr – Matinée im Großen Saal, Wittelsbacher Schloss Friedberg

Zur Faschingszeit präsentierte das Friedberger Kammerorchester in sinfonischer Besetzung eine Sonntagsmatinée mit Höhepunkten der „leichten“ Musik aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Die Sopranistin Susanne Rieger und der Soloviolinist Marcellin Borsarello erweckten zusammen mit dem Orchester bekannte und weniger bekannte Werke dieser Zeit wieder zum Leben. Zum 200. Geburtstag von Jacques Offenbach erklang unter anderem dessen Ouvertüre zu „Orpheus in der Unterwelt“, gefolgt von Werken der Wiener Strauss-Dynastie. Perlen der Silbernen Operettenära und Tanzmusik der 20er und 30er Jahre rundeten das abwechslungsreiche Programm ab. Ein Bericht der AZ ist hier zu finden. Das Benefizkonzert erbrachte ein Ergebnis von 400 Euro zugunsten des Kulturangebots im Wittelsbacher Schloss Friedberg.

  • Jacques Offenbach / Carl Binder – Ouvertüre zur Oper „Orpheus in der Unterwelt“
  • Josef Strauss – „Auf Ferienreisen“ (Polka)
  • Franz Lehár – „Vilja-Lied“ aus der Operette „Die lustige Witwe“ (Gesangssolistin: Susanne Rieger)
  • Richard Strauss – Tanzwalzer aus der Oper „Der Rosenkavalier“
  • Robert Stolz – „Ich möchte einmal wieder verliebt sein“ – English Waltz aus dem Film „Liebeskommando“ (Gesangssolistin: Susanne Rieger)
  • Willi Mattes / Charlie Niessen – Tango Toledo
  • Paul Lincke – „Schlösser, die im Monde liegen“ aus der Operette „Frau Luna“ (Gesangssolistin: Susanne Rieger)
  • Johann Strauss (Sohn) – Tritsch-Tratsch-Polka
  • Johann Strauss (Sohn) – Annen-Polka (Gesangssolistin: Susanne Rieger)
  • Jacques Offenbach – Entr’acte und Couplets „J’ai ma migraine“ aus der Opéra-comique „Die Tochter des Tambourmajors“ (Gesangssolistin: Susanne Rieger)
  • Johann Strauss (Sohn) – „An der schönen blauen Donau“ (Walzer)
  • Emmerich Kálmán – Csárdás nach Motiven aus der Operette „Die Csárdásfürstin“ (Solovioline: Marcellin Borsarello)
  • Franz Lehár – „Meine Lippen, sie küssen so heiß“ aus der Operette „Giuditta“ (Gesangssolistin: Susanne Rieger)
  • James P. Johnson / Cecil Mack – Original Charleston
  • Johann Strauss (Vater) – Radetzky-Marsch

02.12.2018, 17:00 Uhr – 37. Adventskonzert in der Wallfahrtskirche Herrgottsruh, Friedberg

  • Concerto grosso für Streicher op. 1 Nr. 8 von Pietro Antonio Locatelli
  • Cantilena pro adventu („Ein‘ Magd, ein‘ Dienerin“) für Sopran und Orchester von Joseph Haydn – Gesangssolistin: Susanne Rieger
  • La tempesta di mare („Der Seesturm“), Konzert von Antonio Vivaldi – Solist: Marcellin Borsarello (Violine)
  • „Tu scendi dalle stelle“, neapolitanisches Lied für Sopran und Orchester von Alfonso Maria de‘ Liguori – Gesangssolistin: Susanne Rieger
  • „Ave Maria“ für Sopran und Orchester von Pietro Mascagni – Gesangssolistin: Susanne Rieger
  • 4. Brandenburgisches Konzert von J. S. Bach – Solisten: Marcellin Borsarello (Violine), Jutta Winter und Shannon Larkin (Flöten)
  • „Joy to the world“ für Sopran und Orchester von Georg Friedrich Händel – Gesangssolistin: Susanne Rieger
  • u. a.

07.10.2018, 11:00 und 20:30 Uhr – Wiedereröffnung des Wittelsbacher Schlosses, Friedberg

  • Marcia (Nr. 25) aus der Oper „Idomeneo“ von W. A. Mozart
  • Klarinettenkonzert von W. A. Mozart – Solist: Rainer Oberauer
  • Andante cantabile aus dem Violinkonzert Nr. 4 von W. A. Mozart – Solist: Marcellin Borsarello
  • Taktstockübergabe an den neuen musikalischen Leiter Stefan Immler
  • Konzert für Flöte und Harfe von W. A. Mozart – Solisten: Gereon Trier und Marlis Neumann

30.09.2018, 10:30 Uhr – Gottesdienst in der Mutterhauskirche der Vinzentinerinnen, Augsburg

  • Missa brevis Nr. 7 in B-Dur von Joseph Haydn – mit dem Vokalensemble „Cantio Augusta“ – Susanne Rieger, Solosopran – Gereon Trier, Querflöte – Matthias Gyr, Orgel
  • Laudate dominum“ aus den „Vesperae solennes“ von W. A. Mozart – Solistin: Susanne Rieger, Sopran
  • „Air“ aus der Orchestersuite Nr. 3 in D-Dur von Johann Sebastian Bach

15.08.2018, 9:00 Uhr – Festgottesdienst zur Aufnahme Mariens, Abteikirche Oberschönenfeld, Gessertshausen

  • „Signum magnum“ – „Alleluja. Assumpta est“ – „Beatam me dicent“ – Choralschola der Abtei
  • Missa brevis Nr. 7 in B-Dur von Joseph Haydn – mit dem Vokalensemble „Cantio Augusta“ – Susanne Rieger, Solosopran – Gereon Trier, Querflöte – Matthias Gyr, Orgel
  • „Ave Maria“ von César Franck – Thomas Krätzig, Baß – Matthias Gyr, Orgel
  • „Laudate dominum“ aus den „Vesperae solennes“ von W. A. Mozart – Solistin: Susanne Rieger, Sopran
  • „Air“ aus der Orchestersuite Nr. 3 in D-Dur von Johann Sebastian Bach

16.06.2018, 19:00 Uhr – Lange Nacht des Wassers, Kleiner Goldener Saal, Augsburg

  • „La tempesta di mare“ („Der Seesturm“), Konzert von Antonio Vivaldi – Solist: Marcellin Borsarello, Violine
  •  Nr. 41 (Quartett) und Nr. 20 aus „Elias“, Oratorium von Felix Mendelssohn – mit dem Augsburger Vokalensemble

21.01.2018, 11:00 Uhr – Benefizmatinee „So schön ist Kammermusik!“, Rathaussaal Friedberg

  • Kammermusik und Salonmusik
  • Konzert zum 75. Geburtstag von Gereon Trier zugunsten des Wittelsbacher Schlosses Friedberg

06.07.1996, 20:00 Uhr – Serenade im Innenhof des Pfarrzentrums St. Radegundis, Friedberg-Wulfertshausen

  • Carl Maria von Weber, Ouvertüre zur Oper „Der Freischütz“
  • Franz Schubert, Allegretto aus der 3. Sinfonie
  • Johannes Brahms, Ungarischer Tanz Nr. 5
  • Joseph Haydn, Sinfonie Nr. 92 „Oxford“
  • Chorwerke (teils mit Orchester, so Joseph Haydn, „Die Himmel erzählen“ aus dem Oratorium „Die Schöpfung“), ausgeführt vom Kirchenchor Wulfertshausen (Leitung: Markus Wiedemann)

01.05.1994, 17:00 Uhr – Kirchenkonzert zugunsten der „Kartei der Not“, Wallfahrtskirche Herrgottsruh, Friedberg

  • Ludwig van Beethoven, Sinfonie Nr. 1
  • Giovanni Battista Pergolesi, „Stabat mater“ (Heidemarie Bender, Sopran; Henrike Paede, Alt)

05.03.1989, 16:00 Uhr – Festliches Benefizkonzert zugunsten des Goldenen Saales, Rathaus Augsburg

  • Franz R. Miller, „Quattro Capricci“ für Kammerorchester
  • Antonio Vivaldi, „Der Winter“ aus „Die vier Jahreszeiten“ (Solist: Ludwig Hornung)
  • Johann Sebastian Bach, Orchestersuite Nr. 3 in D-Dur BWV 1086
  • Georg Friedrich Händel, Dettinger Tedeum (Katharina Trier, Sopran; Henrike Paede, Alt; Norbert Rotter, Tenor; Anton Weigl, Baß; Kammerchor Friedberg, Einstudierung: Anton Weigl; Chorgemeinschaft Kissing, Einstudierung: Waltraud Fleck)

10.05.1986, 16:30 Uhr – Festkonzert zum 100jährigen Bestehen des Heimatvereins und Heimatmuseums Friedberg, Stadthalle Friedberg

  • Joseph Haydn, Sinfonie Nr. 6 „Le Matin“
  • „Joseph Haydn“, Konzert für Flöte und Streicher D-Dur (Solistin: Verena Lutz)
  • W. A. Mozart: Konzert für Violine und Orchester Nr. 5 A-Dur KV 219 (Solist: Ludwig Hornung)

20.05.1984, 16:00 Uhr – Kirchenkonzert, Wallfahrtskirche Herrgottsruh, Friedberg

  • Joseph Haydn, Sinfonie Nr. 24
  • W. A. Mozart: Konzert für Violine und Orchester Nr. 2 D-Dur KV 211 (Solist: Thomas Fleck)
  • Joseph Fierlinger, Missa in B (konzertante Erstaufführung; Katharina Trier, Sopran; Elisabeth Seidl, Alt; Joachim Kindl, Tenor; Anton Weigl, Baß; Kammerchor Friedberg, Einstudierung: Anton Weigl; KSC-Chor Kissing, Einstudierung: Waltraud Fleck)